Wie werden Sie Freiwilliger oder Freiwillige?

Wenn Sie ein FSJ Kultur machen möchten, dann ist dieser Abschnitt für Sie besonders interessant.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Wenn Sie ein FSJ Kultur machen möchten, ist die Hauptsache:
Sie haben Lust, in einer kulturellen Einrichtung ein Jahr lang mitzuarbeiten.
Und Lust darauf, dabei etwas Neues zu lernen.
Zeugnisse und Noten sind für Ihre Bewerbung nicht wichtig. Aber Sie sollten Ihre Motivation und Ihre Erwartungen an das FSJ Kultur gut beschreiben.

Für Ihre Bewerbung beim FSJ Kultur gelten diese Voraussetzungen:

1. Sie sind noch nicht 26 Jahre alt.

2. Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt. Das bedeutet, Sie haben das 9. Schuljahr beendet.

Für das FSJ Kultur und das Freiwillige Soziale Jahr in anderen Bereichen gibt es
in Deutschland ein Gesetz: Das Jugendfreiwilligendienste-Gesetz.
Klicken Sie hier, wenn Sie den Gesetzes-Text lesen möchten.

Was bekommen Sie beim FSJ Kultur ?

Ihr Engagement beim FSJ Kultur ist ein Freiwilligendienst.
Das bedeutet: Sie bekommen für Ihre Tätigkeit kein Gehalt. Aber Sie bekommen diese anderen Leistungen:

1. Für den Zeitraum Ihres Engagements in der Einsatzstelle bekommen Sie jeden Monat ein Taschengeld. Das Taschengeld ist ein Betrag von mindestens 300 Euro. Der genaue Betrag hängt von dem Bundesland ab, in dem die Einsatzstelle für Ihr FSJ Kultur liegt.

2. Während Ihres FSJ Kultur bekommt Ihre Familie für Sie weiterhin Kindergeld, wenn ein Anspruch auf Kindergeld besteht.

3. Die Einsatzstelle bezahlt während Ihres FSJ Kultur Ihre Beiträge für die gesetzliche Sozialversicherung. Das ist der monatliche Geldbetrag für die Arbeitslosen-, die Renten- und Krankenversicherung.

4. In Ihrem FSJ Kultur haben Sie 25 Urlaubstage für ein Jahr.

5. Während Ihres FSJ Kultur müssen Sie an 25 Bildungstagen teilnehmen.

6. Ihre Teilnahme an diesen Bildungstagen, die Reise und die Verpflegung wird vom Träger des FSJ Kultur bezahlt.

7. Wenn Sie für Ihre Teilnahme an den Bildungstagen übernachten müssen, dann werden diese Übernachtungen vom Träger des FSJ Kultur bezahlt.

8. Am Ende Ihres FSJ Kultur bekommen Sie ein Zertifikat. Hier steht genau, welche Aufgaben Sie in der Einsatzstelle hatten und was Sie dabei gelernt haben. Hier steht auch, welches eigene Projekt Sie gemacht haben und an welchen Bildungstagen Sie teilgenommen haben.

9. Während Ihres FSJ Kultur bekommen Sie einen Ausweis, mit dem Sie bei verschiedenen Stellen Preis-Rabatte bekommen. Zum Beispiel bei Bus- und Bahnfahrkarten oder beim Eintritt im Kino oder Museum.

Wenn Sie nach dem FSJ Kultur studieren möchten und Ihr Engagement 1 Jahr dauerte, werden Ihnen 2 Wartesemester angerechnet.

Was haben Sie persönlich vom FSJ Kultur?

Es gibt für Sie viele gute Gründe dafür, ein FSJ Kultur zu machen. Zum Beispiel:

So sieht ein Jahr im FSJ Kultur aus:

  • Sie arbeiten in einer kulturellen Einrichtung mit. Dabei lernen Sie, welche Arbeitsabläufe es gibt. Und welche Aufgaben und Tätigkeiten zu den einzelnen Berufen gehören. Diese Erfahrung finden die meisten Freiwilligen am FSJ Kultur besonders gut.
  • In der Einsatzstelle beim FSJ Kultur arbeiten Personen mit unterschiedlichen Berufen. Diese Personen können Sie fragen, wenn Sie Informationen zur Ausbildung für diese Berufe brauchen. Zum Beispiel, wenn Sie später selbst diese Berufsausbildung machen möchten. Das geht beim FSJ Kultur ganz einfach, weil Sie sich jeden Tag in der Einsatzstelle sehen.
  • Ihr Engagement im FSJ Kultur ist nicht nur für Sie selbst eine tolle Erfahrung.
    Sie unterstützen Ihre Kolleginnen und Kollegen in der Einsatzstelle.
    Sie helfen damit auch anderen Menschen, die das Angebot dieser kulturellen Einrichtung nutzen. Und besonders wichtig: Sie selbst gestalten dieses Angebot mit Ihren Ideen und Projekten und machen es damit besser!
  • Während Ihres FSJ Kultur können Sie sich genau überlegen:
    Was ist mir für mein Leben wichtig? Wie und wo möchte ich in Zukunft leben?
    Welche Berufsausbildung möchte ich machen? Beim FSJ Kultur können Sie diese Fragen mit anderen Freiwilligen besprechen.
    An den Bildungstagen geht das besonders gut.
  • Bei Ihrer Teilnahme an den Seminaren und Bildungstagen beim FSJ Kultur können Sie verschiedene Bereiche der Kultur kennenlernen. Und in vielen unterschiedlichen Workshops Fähigkeiten erlernen. Workshops gibt es zum Beispiel zu diesen Themen: Trickfilm, Architektur,
    Musik, Tanz, Mode, Malerei und Grafik.
    Manche Seminare und Bildungstage beim
    FSJ Kultur können auch mal im Ausland stattfinden!
Welche Einsatzstellen gibt es für das FSJ Kultur?

Einsatzstellen für das FSJ Kultur gibt es in ganz Deutschland. Auf dieser Karte hier sind alle kulturellen Einrichtungen markiert, die eine Anerkennung als Einsatzstelle für das FSJ Kultur haben.

Für das FSJ Kultur gibt es Einsatzstellen in verschiedenen Bereichen:

  • Archivwesen und Bibliothekswesen in Bibliotheken, Forschungsbibliotheken, Staatsarchiven und Stadtarchiven, Volksmusikarchiven
  • Bildende Kunst in Jugendkunstschulen, Kunstmuseen, Kunst- und Ausstellungshallen, Kunstvereinen, Künstlerischen Werkstätten
  • Bürgermedien, TV und Radio in Medienvereine/-verleihen, Bürgermedien wie Offene Kanäle, Medienzentren
  • Film und Fotografie in kommunalen oder mobilen Kinos, Kulturzentren
  • Hochschulen in Hochschulen für Gestaltung, Theater, Musik und Kunst
  • Internet und Web 2.0 in Medienzentren und Jugendverbänden
  • Journalismus in Bürgermedien wie Offene Kanäle, Jugendmedien wie die Jugendpresse
  • Literatur in Literaturhäusern, Literaturzentren oder Literaturvereinen und in Bibliotheken
  • Museen und Gedenkstätten auch in Archiven, Ausstellungshallen
  • Musik in Musikschulen,-vereinen,-akademien und Konzerthäusern
  • Politik in Jugendverbänden
  • Schule im Ganztagsbereich von Schulen, in Kultureinrichtungen, die mit Schulen zusammenarbeiten
  • Soziokultur in Kultur- und Soziokulturellen Zentren, Mehrgenerationenhäusern, Jugend- und Stadtteilzentren
  • Spiel und Spielpädagogik in Kinder- und Jugendzirkuseinrichtungen, Spielmobilen, Kulturzentren
  • Stiftungen
  • Tanz und Rhythmik in Theatern, Tanzvereinen, Kulturzentren
  • Theater in Theatern, Kulturzentren
  • Zirkus in Kinder- und Jugendzirkuseinrichtungen, Spielmobilen, Kulturzentren

In den Einsatzstellen gibt es verschiedene Tätigkeiten, die Sie bei Ihrem FSJ Kultur übernehmen. In Ihrer Bewerbung können Sie Tätigkeiten angeben, die besonders gut zu Ihnen passen. Das kann etwas sein, das Sie schon gut können. Oder etwas, das Sie gerne lernen möchten.

Die Tätigkeiten werden hier beschrieben. Klicken Sie dafür auf die Bilder.

Wie können Sie sich für das FSJ Kultur bewerben?

Film: So kann man sich für das FSJ Kultur bewerben

Für das Bewerbungsverfahren beim FSJ Kultur müssen Sie diese Zeiträume und Fristen beachten. Die Zeiträume und Fristen gelten in jedem Jahr.
Das Bewerbungsverfahren läuft so ab:

Bewerbungszeitraum

Wenn Sie am 1. September mit dem FSJ Kultur anfangen möchten,
dann müssen Sie sich im Zeitraum von 1. Januar bis 31. März im gleichen Jahr dafür bewerben.

Wenn Sie sich nach dem 31. März für das FSJ Kultur bewerben, kommen Sie auf eine Warteliste. Ihre Bewerbung wird dann nur beachtet, wenn eine andere Bewerberin oder ein anderer Bewerber zurücktritt.

Auswahl- und Vermittlungsverfahren

Im Zeitraum vom 2. April bis zum 9. April können Sie sich mehrere Einsatzstellen aussuchen, bei denen Sie gerne Ihr FSJ Kultur machen würden. Ihre Wunschliste mit den Einsatzstellen hilft den Trägern für das FSJ Kultur dabei, Ihnen eine passende Einsatzstelle zu vermitteln. Die Einsatzstellen und die Träger entscheiden dann gemeinsam, bei welchen Einsatzstellen Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Wenn Sie sich keine Einsatzstellen für eine Wunschliste aussuchen, dann kommen Sie automatisch auf die Warteliste. Sie sind dann nicht mehr im direkten Vermittlungsverfahren. Aber Sie werden regelmäßig über Stellen für das FSJ Kultur informiert, die später im Vermittlungsverfahren noch frei werden.
Zum Beispiel, wenn Freiwillige mit dem FSJ Kultur nach kurzer Zeit wieder aufhören. Diese Stellen heißen beim FSJ Kultur Restplätze. Die Träger schreiben die Restplätze auch hier aus. Dann können sich noch alle auf diese Plätze bewerben, die das möchten.

Vorstellungsgespräche

Ab dem 25. April führen die Einsatzstellen Vorstellungsgespräche mit den Bewerberinnen und Bewerbern für das FSJ Kultur. Meistens hat jede Bewerberin oder jeder Bewerber ein Vorstellungsgespräch pro Bundesland in dem er oder sie sich bewirbt. Wenn es nicht genügend Plätze für das FSJ Kultur gibt, dann haben manche Bewerberinnen und Bewerber nicht sofort ein Vorstellungsgespräch. Sie kommen dann auf die Warteliste.

Im Vorstellungsgespräch können Sie und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einsatzstelle sich kennenlernen und gemeinsam herausfinden, ob Sie zueinander passen.
Nach Ihrem Vorstellungsgespräch bekommen Sie von der Einsatzstelle auf jeden Fall eine Rückmeldung, ob Sie dort Ihr FSJ Kultur machen können oder nicht.

Beginn Ihres FSJ Kultur in der Einsatzstelle

Wenn eine Einsatzstelle Ihnen nach dem Vorstellunggespräch einen Platz für ein FSJ Kultur anbietet und Sie das auch möchten, kann Ihr FSJ Kultur bald beginnen.
Im Zeitraum zwischen Juni und August unterschreiben dann die 3 Partner für das FSJ Kultur alle notwendigen Vereinbarungen. Diese 3 Partner sind:

1. Sie selbst

2. Die Einsatzstelle für das FSJ Kultur

3. Der Träger für das FSJ Kultur.

Ein FSJ Kultur beginnt meistens am 1. September in einem Jahr. Und endet am 31. August im darauf folgenden Jahr.
Manchmal ist auch ein Beginn im August oder Oktober möglich. Im Bundesland Rheinland-Pfalz können Freiwillige auch zum 1. April ihr FSJ Kultur beginnen.

Ihre Bewerbung für ein FSJ Kultur machen Sie online.
Dafür müssen Sie sich zuerst registrieren. Das machen Sie hier.
Sie brauchen eine E-Mail-Adresse, um sich zu registrieren.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Fragen haben oder Hilfe bei Ihrer Bewerbung
für das FSJ Kultur brauchen.
Unsere Telefonnummer lautet: 030 48 48 60 20.